Die Häuser denen die sie brauchen!

Hausbesetzung in Bochum

Am 19.5.17 besetzten verschiedene Menschen ein Haus mit mehreren Altbauwohnungen und zwei Ladenlokalen im Erdgeschoss, in Bochum.

Das Haus stand seit über einem Jahr leer und ist im Besitz einer Imobilienmarklerin. Trotzdessen soll das Haus im Juni Zwangsversteigert werden.

Die letzte Besetzung in Bochum fand vor über 14 Jahren statt. Dabei wurde eine alte Feuerwache als ein Autonomes Zentrum besetzt.

Da es seit der Räumung von diesem an unkommernziellen und alternativen Kulturraum fehlte, wurde mit der Besetzung ein neuer Raum für alternative Entfaltung geschaffen

Die Polizei verhielt sich, seit bekannt werden der Besetzung, sehr deeskalierend und überwachte das besetzte Haus nur bis in die Abendstunden mit mehreren Streifenwagen. Wegen eines Großeinsatzes in der Bochumer Innenstadt verließen diese das Areal um das Gebäude, sodass nurnoch mehrere Zivi-Kräfte der Cops vor Ort waren.

Diese versuchten immer wieder durch aggresives In-Die-Zimmer-Leuchten die Besetzer*Innen zu provozieren, was jedoch nicht funktionierte.

Die unmittelbare Nachbarschaft unterstützt die Besetzung durch Lebensmittelspenden und Ausprüche der Solidarität. Ein Nachbar mit dem wir sprachen, sagte uns: „Endlich ist hier wieder mal was los“.

Wie es mit dem Squat in Bochum Herne weitergehen wird, entscheidet sich im Laufe der nächsten Woche, wenn die Gespräche mit der Eigentümerin fortgesetzt werden.

Wir unterstützen die Forderungen der Besetzer*Innen und wünnschen diesen viel Erfolg.

2 thoughts on “Die Häuser denen die sie brauchen!

  • Ich habe mich da gestern beim recherchieren selber vertan: die Alte Feuerwache wurde im 02. Dezember 2009 besetzt und am 06. Dezember bereits wieder geräumt.
    Auf jeden Fall ist es schon sehr lange her. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.